Antifaschismus

Eindrücke von der Großkundgebung 2. Februar 2024 in Berlin

150 Jahre Pariser Kommune

Von dem Bündnis „Hand in Hand“ organisierte Demonstration vor dem Parlamentsgebäude in Berlin unter dem Motto „Hand in Hand – #WirSindDieBrandmauer – Menschenkette um den Reichstag Auf der Kundgebung sollten laut Veranstalter:innen keine Vertreter:innen politi­scher Parteien reden, sondern nur Sprecher:innen von zivil­gesellschaftlichen, antifaschistischen Gruppen und Zusammenschlüssen. Ebenso sollten keine Parteifahnen …

Read More »

Faşizme Karşı Mücadele Edelim! Ama Nasıl?

Staat und Nazis Hand in Hand

Avrupa ve Almanya’da iç faşistleşme gelişiyor. Nazi partileri ve grupları giderek güçleniyor. Almanya için Alternatif (AfD) andaki durumda ikinci parti konumunda. Almanya’da ırkçılık yapan gruplar/partiler küçümsenmeyecek oranda oy alıyor. Bir yandan ırkçı grupların militan sayısı artıyor, diğer yandan ırkçı partilere oy veren kitle desteği çoğalıyor. Irkçılığın gelişmesinin ortamını Alman egemen …

Read More »

Lasst uns den Faschismus bekämpfen! Aber wie?

Staat und Nazis Hand in Hand

Über die Aktion vom 21. Januar 2024 Berlin Der innere Faschismus entwickelt sich in Europa und Deutschland. Nazi-Parteien und Gruppen werden immer stärker. Die Alternative für Deutschland (AfD) ist derzeit im Osten Deutschlands die stärkste Partei. In Deutschland gewinnen rassistische Gruppen/Parteien erheblich an Stimmen. Einerseits nimmt die Zahl der Aktivisten …

Read More »

Bericht über Massenaktion gegen die AfD am 26. Januar

150 Jahre Pariser Kommune

Über 8.000 Menschen nahmen an der bürgerlichen Kundgebung „Die rechte Welle brechen“ teil. Das ist natürlich prima, wenn so viele Menschen gegen die faschistische Politik der AfD auf die Straße gehen. Aber: die Regierungsparteien sind mit ihrer Kriegslogik und ihrer unsozialen Politik und Krisenverwaltung mitverantwortlich für die rasante rassistische Entwicklung …

Read More »

Kein Vergessen! Kein Vergeben!

Auf dem Marktplatz in Hanau halten Angehörige, Überlebende, Freund:innen der Opfer von Hanau, Ansprachen. Auf dem schwarzen Transparent hinter dem Redner werden die Tage, die Stunden und die Minuten aufgeführt, die seit dem faschistischen Anschlag vor zwei Jahren in Hanau vergangen sind. Es folgt der Text: Ohne Aufklärung & Konsequenzen Wir kämpfen weiter. Und eine grafisch gemalte Menschenkette, die sich an den Händen hält.

Februar 2022 – Zwei Jahre nach dem Nazi-Anschlag in Hanau Ferhat Unvar, Hamza Kurtović, Said Nesar Hashemi, Vili Viorel Păun, Mercedes Kierpacz, Kaloyan Velkov, Fatih Saraçoğlu, Sedat Gürbüz, Gökhan Gültekin Hanau vor zwei Jahren: In der Terrornacht am 19. Februar 2020 wurden neun Menschen mit Migrationsgeschichte von einem Nazi-Mörder im wahrsten …

Read More »

„Auch das Tribunal ist jetzt ein Teil einer Rache an den Nazis!“

Im März 2017 hat das Tribunal „NSU-Komplex auflösen“ in Köln 2017 stattgefunden. Das Foto dokumentiert den Auftritt der Band Microphone Mafia, Esther Bejarano mit ihrem Sohn Joram & Kutlu Yurtseven auf dem Tribunal. Esther Bejarano hat zur in der Auftaktveranstaltung des Tribunals eine flammende Rede gegen die Nazis gehalten.

In Memoriam Esther! Flammende Anklagerede von Esther Bejarano Eröffnung des Tribunal „NSU-Komplex auflösen“ Köln Mai 2017. Ich sage es immer wieder und werde es auch in Zukunft sagen, wer gegen die Nazis kämpft kann sich leider nicht auf den Staat verlassen! Ich muss laut aufschreien, seit Jahren hält diese Tradition …

Read More »

Nazis blockieren ist legitim

Kommt zu den Prozessen und Protesten! Jeden November demonstrieren in Remagen ca. 100 Neonazis und verherrlichen ganz offen den deutschen Faschismus. Sie deuten den Tod deutscher Soldaten in Kriegsgefangenenlagern der Alliierten (Rheinwiesenlager) um und nennen es „Holocaust am deutschen Volke“. Ihren martialischen Aufmarsch nennen sie „zentrales Heldengedenken“ (zhg) und erwähnen …

Read More »

Erinnern – Gedenken – Kämpfen Überall ist Hanau!

Die in Hanau von der Initiative „19. Februar Hanau“ geplante bundesweite Gedenkaktion zum Jahrestag des rassistischen Anschlags wurde von den staatlichen Behörden aufgrund der Pandemie verweigert. Die Antwort darauf war der Aufruf der „Initiative 19. Februar“ und zahlreicher Initiativen und Organisationen, überall wo es möglich ist, an die Opfer und Überlebenden …

Read More »